Mittwoch, 28. September 2016

Vom ungesundem Atmen - und wie es richtig geht!


Hallo liebe Leser!

Heute geht es um das Thema atmen. Wir Alle tun es, von dem Moment an wo wir das Licht der Welt erblicken, bis wir sie wieder verlassen. Doch wie atmet man eigentlich richtig? Und ist falsches Atmen schädlich?

Warum atmen wir falsch?

Enge Kleidung, aber auch das Bewusstsein den Bauch möglichst flach zu halten oder angespanntes Sitzen führen genauso wie akuter oder andauernder Stress dazu, das wir zu flach atmen.

Falsches Atmen schadet

Auf Dauer kann dieses flache Atmen zu Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems - da der Blutdruck sich erhöht und das Herz mehr Blut fördern muss um die Sauerstoffversorgung zu gewährleisten -  oder auch zu einer Schwächung des Immunsystems führen. Kurzfristig sinkt die Konzentrationsfähigkeit und die Durchblutung verschlechtert sich.

Der Unterschied zwischen richtigem und falschem Atmen

Richtig atmen tut man, wenn sich die Bauchdecke beim Atmen anhebt. Falsch ist es hingegen, wenn der Bauch sich nicht oder nur wenig bewegt. Durch "Handauflegen" kann man das ganz leicht feststellen.

Sollten Sie falsch atmen, empfiehlt es sich, beengende Kleidung zu vermeiden, Stress zu reduzieren und hin und wieder bewusst ihre Atmung zu überprüfen. Dann werden auch Sie im Handumdrehen wieder richtig atmen wie es jedes Kleinkind von Natur aus tut.